Mysteriöser Bug in VALORANT – Ab durch die Wand auf Ascent – Valorant

Der Patch 1.06 hat einen ungewollten Nebeneffekt in VALORANT mit sich gebracht. Der Reddit-Nutzer u/Cryptotf zeigt einen neuartigen Wall-Glitch auf der B-Site der Map Ascent.

Ein Inferno an Fähigkeiten, mehrere Schusswechsel und plötzlich flutscht der Spieler mit dem Ingame-Namen “crypto” durch die Tunnelwand auf der B-Site von Ascent. Der bislang neuartige Bug, der am Sonntag veröffentlicht wurde, wird mit dem Patch 1.06 vom vergangenen Donnerstag in Verbindung gebracht.

Die Vermutung liegt nahe, dass die Eis-Wand von Sage den Bug verursacht haben könnte. Laut dem Spieler crypto war es nicht möglich, den Programmfehler absichtlich noch einmal zu wiederholen. “Ich bin mir nicht sicher, was passiert ist. Es könnte etwas zu tun haben mit der Wall von Sage über meinem Kopf”, schreibt crypto in dem Reddit-Thread.

Die Eiswand wird im Tunnel zur B-Site von Ascent hochgezogen, um durch die Gitter einen Blick auf die Gegner zu erhaschen. Überraschen konnte crypto aufgrund des Bugs die Gegner und sich selbst, indem er unterhalb der Eiswand durch die Mauer durchflutschte. Allerdings wurde der Jett-Spieler schnell ausgeschaltet, nachdem er auf der anderen Seite Richtung B-Spot erschien.

Bereits vor dem Patch 1.06 sah sich Entwickler Riot Games mit Bugs in Wänden konfrontiert. So schoss der Turm der neuesten Agentin Killjoy durch das Holz, ohne dabei gesehen zu werden. Nach den Änderungen wurde bekannt, dass sich der Curveball von Phoenix anders verhält als geplant. Riot Games kündigte bereits an, dieses Problem zu lösen. Ein Kommentar zum Wand-Glitch auf Ascent fehlt bislang auf Seiten des Entwicklers.

Mehr zum Thema VALORANT:

  • So kaputt ist die Vandal
  • VALORANT – Ehre genommen #4
  • Auf diesen Spots spielt ihr Cypher

Was sind eure Erfahrungen mit der Vandal? Schreibt es uns bei Social Media oder direkt auf Discord!

Gebt uns hier gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games, Screenshot u/Cryptotf


Source: Read Full Article