League of Legends – Die Champion-Pläne bis 2021

Noch bis Ende des Jahres soll League of Legends zwei neue Champions bekommen. Welche genau das sind, ist bisher nur teilweise bekannt.

In einem neuen Blogpost hat Entwickler Riot Games Details zu den kommenden Champions veröffentlicht. Außerdem soll der alte Champion Dr. Mundo eine komplette Überarbeitung bekommen

Für dieses Jahr wurden mit Sett, Lillia, Yone und Samira bereits vier von sechs angekündigten Champions released. Nun fehlen noch ein Fernkämpfer für die Midlane und ein Support-Champion.

Erste Infos zu den nächsten Champions

Schon seit längerem treibt sich auf Twitter, Instagram und anderen sozialen Netzwerken Seraphine herum, die wie ein echter Account Einblicke in ihr “Leben” gibt und Neuigkeiten teilt. Dabei scheint sie eine musikalisch begabte Magierin zu sein, was wohl gut zur fehlenden Midlane-Rolle passen würde.

Sie ist relativ eindeutig der erste Champion, der im Blogpost angeteast wird. Dort wird nämlich vom “neuen aufsteigenden Star von Piltover und Zaun” geredet, von dem jeder Fan werden soll.

Als nächstes ist von einem verbrecherischen Champion die Rede, der problemlos Massen von schwer gerüsteten Gegnern erledigt hat. Er oder sie soll extrem agil und vor allem gegen gepanzerte Gegner effektiv sein. Dabei handelt es sich wohl um um den kommenden Support-Champ.

Als letztes wird außerdem bereits der erste Champion für das kommende Jahr angeteased. Dabei wird es sich um einen Jungler handeln, der seine Gegner per Gedanken kontrollieren kann.

Rework von Dr. Mundo

Neben den neuen Champions wird auch ein alter wieder ins Rampenlicht gerückt. So wird Dr. Mundo nicht nur grafisch überarbeitet, sondern bekommt auch neue Fähigkeiten. Dennoch soll er sich vom Gameplay her nicht zu sehr von seinen Wurzeln abheben.

Freut ihr euch auf die neuen Champions? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games


Source: Read Full Article