Fortnite: Epic veranstaltet #FreeFortnite Cup aus Protest gegen Apple –

Es ist eines der letzten Turnieren auf dem Applebetriebssystem iOS und ein Protest. Epic Games ist weiter im Streit mit Apple und startet nun ein Solidatitätsturnier.

“All eure Freunde. Großartige Preise. Und ein fauler Apfel. Wir starten den #FreeFortnite Cup.”

Unter diesem Motto geht Epic Games den nächsten Schritt im Kampf gegen Apple. Dabei ist es dieses Mal ein direkte Mobilisierung der eigenen Community.

Mehr zum Thema: 

  • Kommentar: Darum streitet Fortnite mit Apple und darum ist es so wichtig
  • Nach Appstore-Kick: Iphones mit Fortnite kostet über 3000 Euro

Im Wettkampf-Tab vom Spiel wird am 23. August das frische Event auftauchen, bei dem es neben einigen Sachpreisen auch den exklusiven Skin Finanzchef Fallobst, der den bösen Apple-Boss persiflieren soll, für mindestens zehn Punkte gibt.

Die besten 1200 Spieler weltweit dürfen sich über Konsolen, Laptops und Handys freuen, mit denen sie Fortnite zocken können. Ein Iphone ist entsprechend nicht dabei.

Epic Games macht in der Ankündigung zum Event selber klar, dass es das vielleicht letzte Event auf dem iOS-Betriebssystem sein könnte: “Dies sind die letzten Tage, in denen die gesamte Fortnite-Community zusammen spielen kann. Apple hat Fortnite im App Store gesperrt, wodurch manche Spieler an Spiel-Updates gehindert werden. Spieler, die iOS-Geräte nutzen, werden leider in Kapitel 2 – Saison 3 zurückgelassen, während der Rest der Community am 27. August zu Kapitel 2 – Saison 4 wechselt.”

Die genau Details zum Turnier erklärt Epic Games auf der eigenen Turnierseite.

Grund für den Streit zwischen Epic und Apple ist die Etablierung eines eigenen Ingame-Bezahlsystems vom Entwickler für sein Battle Royale Fortnite. Denn im Apple-Store muss man 30 Prozent der Summe bei Käufen abtreten. Bei Fortnite selbst wären die Items dann günstiger gewesen – und dafür gab es den Kick aus dem Appstore. Epic klagte dagegen.

Auf welcher Seite seid ihr im Kampf zwischen Fortnite und Apple? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!



Source: Read Full Article