FIFA 21 – Das zweite Ones-to-Watch-Team mit Havertz und Sané

Das zweite Ones-to-Watch-Team in FIFA 21 wurde von EA Sports bekanntgegeben und beinhaltet neben Thiago auch die beiden deutschen Nationalspieler Kai Havertz und Leroy Sané.

Das Besondere an FIFAs Ones-to-Watch-Spielerkarten ist, dass sich ihr jeweiliges Rating  auf Grundlage der realen Leistung des betreffenden Spielers steigern kann. Erhält ein Spieler hierdurch Inform-Karten wie durch das Team of the Week, wird das Rating seiner OTW-Karte verbessert.

Die Top-Transfers des Jahres in zwei Teams

Nach der Veröffentlichung des ersten Ones-to-Watch-Teams am 8. Oktober hat EA nun auf Twitter bereits das zweite Team vorgestellt:

Das höchste Rating im zweiten OTW-Team ist mit 85 etwas geringer als im ersten, doch dafür bei drei Spielern vertreten. Nur Luis Suarez von Atletico Madrid hatte mit einer 88er-Gesamtwertung mehr vorzuweisen. Unter den drei neuen OTW-Karten mit 85er-Gesamtwertung befinden sich neben Thiago, der von Bayern München zum FC Liverpool wechselte, auch die beiden deutschen Fußball-Stars Kai Havertz, der im September von Bayer Leverkusen zum FC Chelsea wechselte, und Leroy Sané, welcher sich seit Juli dieses Jahres im Team vom FC Bayern München wiederfindet.

Sowohl die Gold-Karte von Havertz als auch die von Sané kosten auf dem Transfermarkt in FUT 21 über 100.000 Münzen. Die OTW-Karten werden deswegen noch wertvoller sein. Auch wenn das zweite OTW-Team schon jetzt bekannt ist, wird es erst am 16. Oktober um 19:00 deutscher Zeit verfügbar sein. Mit Release des zweiten OTW-Teams werden die Karten des ersten nicht mehr in Packs erhältlich sein.

Hört euch hier unseren FIFA-Podcast an:

Weitere FIFA-Themen:

  • FIFA 21 – TOTW 3 mit OTW Partey und OTW Ødegaard
  • FIFA 21 – Das sind die langsamsten Bundesligaspieler
  • FIFA 21 – Diese Objectives gibt es in Season 1

Welchen Spieler wollt ihr unbedingt im Pack ziehen? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Instagram! Oder diskutiert auf unserem Discord mit!

Habt ihr Verbesserungswünsche für die Webseite? Schreibt es uns direkt!

Bildquelle: EA Sports


Source: Read Full Article